Archiv

»Auf jeden Fall etwas mit Technik«

Norman und Niklas wollen Maschinenbau studieren

Norman und Niklas sind extra früh aufgestanden. Die beiden Gymnasiasten kommen aus Gelnhausen im Main-Kinzig-Kreis, gut eine Stunde Fahrzeit von Darmstadt und der hobit entfernt. Normans Schwester studiert an der TU Darmstadt Chemie und hat ihrem Bruder empfohlen, die Messe zu besuchen. Seit 8.30 Uhr sind sie bereits im Kongresszentrum und jetzt am Nachmittag noch immer motiviert und munter. Gemeinsam arbeiten sie ihr Programm ab, das sie sich zuvor mit Hilfe der Homepage der hobit zusammengestellt haben. »Wir wollen auf jeden Fall etwas mit Technik machen«, erzählt Niklas.


Gut in Mathematik


Der 19-Jährige und sein 18 Jahre alter Freund Normann haben beide in der Schule Mathematik als Leistungskurs belegt. Auf der hobit haben sie daher Vorträge und Stände besucht, die sich um Maschinenbau oder Mathe drehen. Der Vortrag zum Thema Wirtschaftsingenieurwesen hätten sie auch gereizt, »aber der war leider schon voll«, erzählen sie. Niklas interessiert sich ebenfalls für ein Duales Studium und hat sich daher auch am Stand von Evonik umgehört.?Beim Mathematik-Vortrag, erzählen sie, hätten sie lieber weniger über den Aufbau des Studiums erfahren, dafür aber mehr über den Inhalt. »Was muss man da können in der Mathematik«, sagt Niklas. Ihre Fragen konnten sie jedoch anschließend in einem Gespräch mit dem Professor direkt klären. Sie haben sich für ein Studium an der TU Darmstadt entschieden. Der NC für das Maschinenbau-Fach oder das Eignungsgespräch bereiten ihnen kein Kopfzerbrechen. Ihre Noten sind gut genug dafür.


drucken
Autor: Astrid Ludwig
Datum: 28.01.2014

Impressum