hobituell

Auf der Suche nach Inspirationen

Die drei Freunde Mohamed, Julius und Ryan aus Dieburg haben sich gut vorbereitet auf die Messetage

Mohamed ist groß, bestimmt über 1,90 Meter. An einen Basketballkorb kommt er sicher problemlos dran. Und tatsächlich interessiert sich der 19-Jährige von der Alfred-Delp-Schule in Dieburg für ein Studium der Sportwissenschaften. Ein Studiengang, der in diesem hobit-Jahr bei vielen Schülern beliebt zu sein scheint, schon viele haben auf unsere Nachfrage hin die Sportwissenschaften als mögliches Fach benannt. „Ich mag aber auch die Naturwissenschaften“, betont Mohamed. Für die Arbeit bei der Bundespolizei interessiert sich sein Schulfreund Julius. Auch die ist mit einem Stand auf der Messe vertreten.
Seit 9 Uhr am Morgen sind die drei Schulfreunde schon im Darmstadtium unterwegs. Sie haben sich zuvor intensiv auf den Besuch vorbereitet. Die verschiedenen Bereiche, sagen sie, sind gut ausgeschildert. Doch trotz erfolgreicher räumlicher Orientierung, den Durchblick für die Zukunft haben sie noch nicht. Der 18-Jährige Ryan etwa sucht noch nach Inspirationen. Er war am Infostand der Bundeswehr, aber so richtig ist er noch nicht überzeugt. Schulkamerad Julius weiß im Gegensatz zu Mohamed auch noch nicht, ob er unbedingt studieren will. „Es geht um den Beruf, der muss mir gefallen“, sagt er. Und wenn dafür eine Lehre benötigt werde statt Studium, sei das auch ok für ihn.


drucken
Autor: Astrid Ludwig
Datum: 25.01.2017

Impressum