hobituell

Eine kreative Arbeit soll es sein

Leonie will Dual Studieren

Eigentlich wollte sie erst am zweiten Tag zusammen mit ihren Freundinnen auf die hobit gehen, aber dann entdeckte sie einen Vortrag, den sie unbedingt besuchen wollte. „Daher bin ich schon am ersten hobit-Tag spontan gekommen“, erzählt Leonie aus Birkenau. Es ging um den Vortrag zum Thema Studierfähigkeits-Test.

Leonie ist 18 und besucht die 12. Klasse des Beruflichen Gymnasiums in Bensheim. Eine ungefähre Vorstellung, was sie studieren will, hat sie schon. Obwohl ihre Interessen ganz unterschiedlich ausfallen: Informatik gefällt ihr, Psychologie oder auch soziale Arbeit. „Ich suche eine kreative Arbeit, eine, bei der etwas Gutes herauskommt“, sagt sie.

Sie war früher schon auf Messen, Infoveranstaltungen und Tagen der offenen Tür von Hochschulen und Universitäten. Auf die hobit ist sie vor allem wegen der Vorträge gekommen. „Ich möchte Dual studieren“, das weiß sie schon gewiss. „Dann kann ich das Studium besser finanzieren.“ Ihr Bruder studiert Informationstechnik, ebenfalls Dual. In Gesprächen mit ihm konnte Leonie schon erste Eindrücke sammeln.


drucken
Autor: Astrid Ludwig
Datum: 25.01.2017

Impressum