Über den Wolken

Marlon und Dion wollen in die Luftfahrt-Branche, ihrer Freundin Filin schwebt eher ein kreativer Studiengang vor.

„Pilot zu werden, davon träume ich schon seit der Kindheit“, sagt Dion. Der 17-Jährige geht auf das Max-Planck-Gymnasium in Groß-Umstadt und ist mit seinen Freunden Marlon und Filin zum ersten Mal auf der hobit. Am Morgen waren Dion und Marlon bereits in einem Vortrag des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport. Es ging ums das Thema Luftfahrtmanagement und Duales Studium. Beide Schüler wollen abheben, schwärmen von einem Beruf über den Wolken.  Marlon möchte Verkehrsmaschinen fliegen, sein Freund Dion Fluglotse werden. Sie sind begeistert, dass die Messe da erste Einblick bietet.

Plan B haben

Zwei Tage haben die angehenden Abiturienten von ihrer Schule frei bekommen, damit sie sich auf der hobit umsehen und informieren können. „Klar, Luftfahrt wäre toll, aber wir müssen uns auch einen Plan B überlegen, falls es nicht klappt“, sind die beiden Schüler sich einig. Daher wollen sie die Zeit nutzen, um sich auf der hobit auch über alternative Berufsideen klar zu werden.

Ein kreativer Beruf wäre nicht schlecht

Ihre Mitschülerin Filin ist dagegen erst 16 Jahre alt und noch etwas unentschlossener als ihre Freunde. Die Schülerin hat sich einen Vortrag über den Studiengang Motion Pictures an der Hochschule Darmstadt angehört. Ein kreativer Beruf wäre nicht schlecht, „aber so richtig habe ich noch keine Ahnung, was ich mal machen möchte“, sagt sie. Sicherheitshalber will sie daher auch erkunden, welche Möglichkeiten ein Gap Year, Au pair oder ein Freiwilliges Soziales Jahr bieten. „Die Auswahl ist auf der hobit ja zum Glück groß und man kann viele verschiedene Bereiche kennenlernen“, freut sich das Trio.

Teile den Artikel!

Datenschutz? Kein Problem! E-Mail-Adresse werden nicht gespeichert!

Die Hochschul- und Berufsinformationstage sind eine Veranstaltung von:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Evangelische Hochschule Darmstadt
  • h_da
  • Technische Universität Darmstadt
  • Vereinigung der Hessischen Unternehmensverbände