Wunschstudiengang Kommunikationsdesign

Vivien hat sich schon in Offenbach und Wiesbaden schlau gemacht und will nun auch in Darmstadt Studienangebote vergleichen. Unterstützt wird sie von ihrer Mutter Marianne.

Die 17jährige Vivien ist beeindruckt. Sie war schon auf mehreren Studienmessen, darunter in Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden, „aber so groß wie die hobit war keine“, sagt sie. Das vielfältige Angebot gefällt ihr gut. „Das schafft einen guten Überblick und einen Eindruck von der Stadt und ihren Hochschulen.“ Darmstadt kannte sie bisher gar nicht. Von der Messe hat sie über ihrer Eltern erfahren, die sich im Internet und bei Arbeitskollegen informiert hatten. Um den Tag auf der hobit verbringen zu können, hat Vivien sich an ihrer Schule in Karben beurlauben lassen und auch Mutter Marianne hat extra einen Tag frei genommen bei ihrem Arbeitgeber, damit sie ihre Tochter begleiten und beraten kann. „Für mich ist der hobit-Besuch ja ebenfalls sehr interessant“, sagt sie. Sie hat als junge Frau Sozialpädagogik studiert und will ihrer Tochter nun bei der richtigen Studienwahl zur Seite stehen.

Bereits klare Vorstellungen

Vivien hat bereits eine klare Vorstellung von ihrer Zukunft. Auf der hobit konzentriert sie sich auf Informationsangebote zum Thema Lehramt und Kommunikationsdesign. Das sind die beiden Berufe, die ihr Spaß machen würden. „Kommunikationsdesign wird ja nicht überall angeboten“, weiß sie bereits. Schlau gemacht hat sie sich schon an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und will nun vergleichen, was die Hochschule Darmstadt in diesem Bereich zu bieten hat und wie sich die Studiengänge unterscheiden.

Gang runter schalten nach dem Turbo-Abi

Im Sommer macht die 17-Jährige ihr Abitur. Sie gehört zum G-8-Jahrgang. „Nach dem Turbo-Abi“, sagt auch die Mutter, „ist erst mal eine Pause nötig.“ In den letzten Monaten und Jahren blieb kaum Freizeit. Daher will auch Vivien erst mal ein Gap Year einlegen. Zeit, die sie nutzen will, um sich weiter zu orientieren und auszuprobieren. Vielleicht auch, um das ein oder andere Praktikum einzuschieben. „Lebenserfahrung sammeln“, rät Mutter Marianne. Das kann später im Studium nicht schaden.

Teile den Artikel!

Datenschutz? Kein Problem! E-Mail-Adresse werden nicht gespeichert!

Die Hochschul- und Berufsinformationstage sind eine Veranstaltung von:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Evangelische Hochschule Darmstadt
  • h_da
  • Technische Universität Darmstadt
  • Vereinigung der Hessischen Unternehmensverbände