Mach, was zu dir passt!

Mit my hobit kannst du dir dein persönliches hobit-Programm zusammenstellen. Und so geht’s: Gehe zu VORTRÄGE oder MESSESTÄNDE. Klicke auf das Einkaufswagensymbol neben dem Titel deiner Wahl und bestätige die Auswahl.

Deinen hobit-Plan kannst du ausdrucken oder dir per E-Mail zuschicken.

Achtung: Finden zwei ausgewählte Vorträge zur gleichen Zeit statt, werden die sich überschneidenden Termine farbig markiert.

Bislang ist dein hobit-Tagesplan noch leer.


Deine Auswahl an Veranstaltungen in myhobit dient nur der Orientierung.
Sie ist keine verbindliche Anmeldung oder Reservierung. Programmänderungen vorbehalten.

hobit - eine Veranstaltung der Technischen Universität Darmstadt, der Hochschule Darmstadt, der Evangelischen Hochschule Darmstadt, der Arbeitsagentur Darmstadt, der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände und der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Mit dem Studium die Welt retten

Ihr wollt ein Fach studieren, mit dem Ihr die Welt ein bisschen besser machen könnt? Wir haben dazu exemplarisch ein paar Studiengänge und Vorträge der Hochschule Darmstadt und der Evangelischen Hochschule Darmstadt herausgesucht, die auf der hobit vertreten sind.

Hochschule Darmstadt:

Umweltingenieurwesen

Fragt man Mathias Ihrig, Studienberater der Hochschule Darmstadt, nach nachhaltigen Studiengängen, die derzeit bei Studieninteressierten besonders gefragt sind, fällt ihm ganz spontan das Fach „Umweltingenieurwesen“ ein. „Die Nachfrage nach diesem Studiengang hat an der h_da wesentlich zugenommen“, sagt er.

Doch was genau machen eigentlich Umweltingenieure und Ingenieurinnen? Sie kümmern sich beispielsweise um so nachhaltige Fragen, wie Abfälle in den Wertstoff-Kreislauf zurückgebracht werden können, wie unsere Versorgung mit sauberem Trinkwasser sicher bleibt oder wie man Flächen von Altlasten befreien kann. Dabei konzentrieren sich die Studieninhalte insbesondere auf die urbane und nachhaltige Siedlungsplanung (https://h-da.de/studium/studienangebot/studiengaenge/ingenieurwissenschaften/umweltingenieurwesen-beng/). Auf der hobit findet Ihr diesen Studiengang auf dem Campus MINT, Stand 181.

Überall spielt Nachhaltigkeit eine Rolle

Eigentlich, so Mathias Ihrig, haben jedoch fast alle Studiengänge an der Hochschule Darmstadt einen Nachhaltigkeits-Aspekt. Vordergründig ist das besonders an den Ständen etwa der Kunststofftechnik (Campus MINT, Stand 171), Technische Chemie und Biotechnologie (Stand 165 und 166) der Fall. So thematisiert aber auch die Wirtschaftspsychologie den Bereich „Nachhaltiges Bauen“ (Campus Geist/Human Stand 114), die Elektro- und Informationstechnologie befasst sich mit regenerativen Energien (MINT Campus Stand 155) und „auch im Studiengang Energiewirtschaft (Stand 175) geht es darum, wie die Energiewende gelingen kann“. 

In manchen Studiengängen wird das Thema aus einem ganz anderen Blickwinkel beleuchtet. Ein Beispiel ist der h_da-Studiengang „Angewandte Sozialwissenschaften“ (https://h-da.de/studium/studienangebot/studiengaenge/wirtschaft-und-gesellschaft/angewandte-sozialwissenschaften-ba/) „Uns liegt eine nachhaltige Entwicklung nicht nur aus Umweltsicht am Herzen. In den Vertiefungsrichtungen „Innovation & Evaluation“ und „Arbeitsbeziehungen & Diversität“ des Studiengangs geht es auch um Arbeitsbedingungen und gerechte Entlohnung entlang internationaler Wertschöpfungsketten“, betont Jan Barkmann. Der h_da-Professor nennt ein Beispiel aus der Praxis: „Ausgehend von einem Forschungsprojekt in der Vanille-Region Madagaskars helfen wir der örtlichen Hochschule einen neuen Studienschwerpunkt aufzubauen, der die Region und die Menschen voranbringt. Ein wichtiger Baustein war hier ein Laborkurs zur Entwicklungszusammenarbeit mit unseren Studierenden, in dem es um Crowd Funding und die direkte Vermarktung von Vanille ging.“

Doch auch vor Ort befassen sich Studierende und Lehrende des Studiengangs mit der Nachhaltigkeit. „Mit der Gutes aus Hessen GmbH haben wir etwa die Akzeptanz eines besonders grundwasserschonend produzierten Brotes aus der Region untersucht. Eine wichtige Frage war: Kommt so ein Brot genauso gut an, wie ein Biobrot?“, erzählt Jan Barkmann.

Spannend? Interessierte können sich über den Studiengang auf dem Campus Geist/Human, am Stand 113, im direkten Gespräch informieren. 

Neuer Studiengang

Nachhaltigkeit spielt ebenfalls eine Rolle bei einem ganz neuen Studiengang an der Hochschule Darmstadt, der sich „Public Management“ nennt. Dieses Studium bereitet auf gehobene Führungstätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung oder auch in Leitungsfunktionen bei Non-Profit-Organisationen vor, die nicht primär gewinnorientiert handeln. Auch bei zeitgenössischen Managementmethoden ist Nachhaltigkeit zunehmend von Bedeutung. Infos unter  https://h-da.de/studium/studienangebot/studiengaenge/wirtschaft-und-gesellschaft/public-management-bsc/.

Vortrag der Initiative Nachhaltigkeit

Weitere Infos bekommt Ihr beim Vortrag „Mit dem Studium die Welt retten“, den die Initiative Nachhaltigkeit an der h_da gleich am ersten hobit-Tag hält. Jana Krachler von der Hochschule Darmstadt spricht darüber, wie man sich mit seiner Studienwahl auf den Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung machen kann (28. Januar, 14 Uhr, Raum Spektrum B, #Weltretten, #lassmalmachen).

 

Evangelische Hochschule Darmstadt:

Für eine nachhaltige, gerechte Gesellschaft

Chancengleichheit, Inklusion und Teilhabe sind Aspekte für eine gerechte, nachhaltige Gesellschaft. An der Evangelischen Hochschule, der kleinsten der drei Darmstädter Hochschulen, werden vor allem soziale Studiengänge angeboten und solche, die die Bereiche Pflege und Gesundheit zum Inhalt haben. Prof. Ulrike Manz etwa berichtet in zwei Vorträgen darüber, welche neuen Schwerpunkte die Gesundheitsförderung im Studiengang Pflege und Gesundheitsförderung setzt. Sie weiß auch, wie und wo man später mit dieser Qualifikation arbeiten kann – etwa als Gesundheitsberater in großen Unternehmen (29. Januar, 9 Uhr, und 30. Januar, 11 Uhr, jeweils Raum Radon / Info an Stand 103).

Über die gesellschaftlich relevanten Studiengänge „Soziale Arbeitet“ berichtet Prof. Elke Schimpf am 28. Januar, 12 Uhr, Raum Platinum; 29. Januar, 15 Uhr, Raum Helium sowie am 30. Januar, 8.30 Uhr, in Raum Europium. Den Infostand der Evangelischen Hochschule findet Ihr im Bereich „Veranstalter“, Stand 103.

Teile den Artikel!

Datenschutz? Kein Problem! E-Mail-Adresse werden nicht gespeichert!

Die Hochschul- und Berufsinformationstage sind eine Veranstaltung von:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Evangelische Hochschule Darmstadt
  • h_da
  • Technische Universität Darmstadt
  • Vereinigung der Hessischen Unternehmensverbände

Unterstützt von der Stadt Darmstadt, dem Kreis Darmstadt-Dieburg und dem Kreis Groß-Gerau.

my hobit