Mach, was zu dir passt!

Mit my hobit kannst du dir dein persönliches hobit-Programm zusammenstellen. Und so geht’s: Gehe zu TALKS oder SCHAUFENSTER. Klicke auf das Einkaufswagensymbol neben dem Titel deiner Wahl und bestätige die Auswahl.

Deinen hobit-Plan kannst du ausdrucken oder dir per E-Mail zuschicken.

Achtung: Finden ausgewählte Talks oder Livechats zur gleichen Zeit statt, werden die sich überschneidenden Termine farbig markiert.

Bislang ist dein hobit-Tagesplan noch leer.


Deine Auswahl an Veranstaltungen in myhobit dient nur der Orientierung.
Sie ist keine verbindliche Anmeldung oder Reservierung. Programmänderungen vorbehalten.

hobit - eine Veranstaltung der Technischen Universität Darmstadt, der Hochschule Darmstadt, der Evangelischen Hochschule Darmstadt, der Arbeitsagentur Darmstadt, der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände und der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Mit Mathematik den Krebs bekämpfen

Wusstet Ihr, dass Mathematik auch in der Medizin nützlich sein kann? Die Mathematikerin Pia Domschke arbeitet an der TU Darmstadt. Die junge Forscherin sucht nach Wegen, Krebstumore zu behandeln. Auf ihr Studienfach „Mathematics with Computer Science“ wurde sie beim Besuch der hobit aufmerksam.

Für Mathe früh interessiert

Pia Domschke möchte einmal Professorin werden. Das ist ihr Traumberuf. Wie es sich anfühlt, in einem Hörsaal zu stehen und Studierenden Formeln, Zahlen und Beweise zu erklären, weiß die 38-Jährige bereits heute. Schließlich arbeitet sie seit ein paar Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Darmstadt und hält immer wieder Vorlesungen und  betreut Studierende. Für Mathematik hat sich die gebürtige Dreieicherin schon früh interessiert. Sie hatte Glück: In der Schule war sie immer unter den Besten in Mathe.

Genau das richtige Studienfach gefunden

In der Oberstufe verbrachte sie zwei Sommerferien hintereinander mehrere Wochen in den USA. Das Programm an der Miami University in Oxford Ohio sollte Schüler auf das Leben und Studium an einer Universität vorbereiten. Sie kam auf den Geschmack. Bei einem späteren Besuch der hobit stieß sie dann auf den internationalen Studiengang „Mathematics with Computer Science“, den die TU Darmstadt auf der Studienmesse vorstellte. „Mathematik und auch noch auf Englisch, das fand ich toll“, erinnert sie sich. Der Studiengang erschien ihr nach dem Abitur wie maßgeschneidert. Und tatsächlich war das Studienfach genau richtig für sie: Ihr Diplom schloss die heute zweifache Mutter mit der Note sehr gut ab und ihre anschließende Doktorarbeit mit Auszeichnung.

Doch wie sieht ihre Arbeit an der Universität heute aus? Und was genau lehrt und forscht die junge Mathematikerin? Was versteht man eigentlich unter dem Begriff mathematische Biologie oder Biomathematik?

Forschungsaufenthalt in Schottland

Bei einem Forschungsaufenthalt in Schottland hatte Pia Domschke erlebt, dass sich mit Mathematik auch Krebs bekämpfen lässt. Eine sehr lebensnahe Anwendung, von der sie seither fasziniert ist. Die Zahl der Krebsneuerkrankungen steigt in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich an, erklärt sie. Allein im Jahr 2018 sind in Deutschland über eine halbe Million Menschen neu an Krebs erkrankt. Pia Domschke will mit ihrer Arbeit dazu beitragen, neue Heilungswege zu finden. Spezialisiert hat sie sich auf solide Tumore und ihre Ausbreitung im Gewebe. Die biologischen Prozesse, erklärt sie, „lassen sich auf Gewebeebene mathematisch modellieren.“ Solche Modelle können helfen, Krankheitsmechanismen und Strukturen besser zu verstehen.

Die Tumorausbreitung und mögliche individuelle Therapien will die Mathematikerin am Computer realistisch simulieren und dafür auch mit Medizinern und Biologen kooperieren. Die vielversprechendsten Therapieansätze könnten ausgewählt und experimentell umgesetzt werden. Und vielleicht lässt sich so die Krankheit künftig mildern oder besser heilen.       

Teile den Artikel!

Datenschutz? Kein Problem! E-Mail-Adresse werden nicht gespeichert!

Die Hochschul- und Berufsinformationstage sind eine Veranstaltung von:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Evangelische Hochschule Darmstadt
  • h_da
  • Technische Universität Darmstadt
  • Vereinigung der Hessischen Unternehmensverbände

Unterstützt von der Stadt Darmstadt, dem Kreis Darmstadt-Dieburg und dem Kreis Groß-Gerau.

my hobit